Budissa schlägt sich selbst

Budissa schlägt sich selbst

Mit leeren Händen und der Gewissheit sich selber geschlagen zu haben, tritt Budissa die Heimreise...

Das wird heute ein Kampfspiel

Das wird heute ein Kampfspiel

Nach Fürstenwalde sind es ca. 2 h 30 min Autofahrt, mit dem Bus wird es etwas länger brauchen....

Immens wichtigen Dreier verbucht

Immens wichtigen Dreier verbucht

Das ist Balsam für die strapazierte Budissaseele, der erste Dreier nach einer gefühlten Ewigkeit...

Gegen Babelsberg den Bock endlich umstossen

Gegen Babelsberg den Bock endlich umstossen

Am Mittwoch hätte unser letztes Nachholespiel stattfinden sollen, in Halberstadt standen sich...

Heute nicht abwarten, selbst aktiv werden

Heute nicht abwarten, selbst aktiv werden

Wieder steht ein schweres Spiel an, wieder auswärts und wieder ist es ein Nachholer. Es ist der...

  • Budissa schlägt sich selbst

    Budissa schlägt sich selbst

    Mittwoch, 18. April 2018 21:02
  • Das wird heute ein Kampfspiel

    Das wird heute ein Kampfspiel

    Mittwoch, 18. April 2018 06:48
  • Immens wichtigen Dreier verbucht

    Immens wichtigen Dreier verbucht

    Samstag, 14. April 2018 19:45
  • Gegen Babelsberg den Bock endlich umstossen

    Gegen Babelsberg den Bock endlich umstossen

    Freitag, 13. April 2018 07:56
  • Heute nicht abwarten, selbst aktiv werden

    Heute nicht abwarten, selbst aktiv werden

    Mittwoch, 11. April 2018 07:31

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissas - Förderkreises

Fanartikel

 

etix100px

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

Termine

Termine

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute43
Gestern459
Woche2602
Monat12140
Insgesamt2818364

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Heute nicht abwarten, selbst aktiv werden

Wieder steht ein schweres Spiel an, wieder auswärts und wieder ist es ein Nachholer. Es ist der letzte Nachholer für uns und das ist auch gut so. Denn die Spiele im 3-Tage-Rhythmus gehen für Budissa Bautzen an die Substanz und zehren an den Kräften.
Unser heutiger Gastgeber und Gegner ist der Aufsteiger VfB Germania Halberstadt. Mit acht Punkten rangiert Halberstadt vor unseren Budissen, fünf Tabellenplätze sind es in der Rangordnung. Halberstadt trainiert und arbeitet unter Profibedingungen, will das zur neuen Saison jedoch ändern. Mit derartigen Voraussetzungen können wir nicht mithalten, Vollprofitum wird es bei uns nicht geben können.
Wie bereits erwähnt, wird die Partie in Halberstadt keine leichte werden. Seit 9 Spielen warten wir auf einen Sieg und die damit verbundenen wichtigen drei Punkte. Im letzten Spiel gegen Lok Leipzig hätte es fast geklappt, doch das Glück war nicht auf unserer Seite. Nun haben wir eine weitere Chance, die wir bei den Hörnern packen sollten. Wichtig wird sein und ist es immer, nicht abzuwarten was passiert, sondern selber aktiv zu werden und den Weg nach vorn zu suchen. Das Hinspiel am 15.09. des letzten Jahres endete mit einer Punkteteilung nach einem 2:2. Zweimal war Tony Schmidt dabei erfolgreich. Halberstadt führte schon 1:0, dann drehten die Halberstädter das Spiel auf 2:1 zu ihren Gunsten. Tony Schmidt erzielte in der Nachspielzeit den wichtigen Ausgleich und sicherte damit einen Zähler. Alle Zuschauer werden sich an dieses Spiel unter Flutlicht sicher noch lange erinnern, das waren Emotionen pur, was da zu erleben war.
Heute wird es ein anderes Spiel geben, da die Voraussetzungen andere sind. Torsten Gütschow wird mit seinen Männern heute alles geben müssen, um etwas Zählbares mitzubringen. Doch bei allen Schwierigkeiten, mit denen wir heute zu tun haben, sind wir dennoch davon überzeugt, dass unsere Kicker etwas mitbringen. Wir reden dabei nicht von Andenken aus dem Harz, wir reden von Punkten. Alle im Team wissen, worum es geht, da bedarf es keiner Erklärung.
Also, auf geht’s Männer!