Derbysieg

Derbysieg

Derbysieg und auch am 2. Advent ein Sieg für Budissa Derbysiege sind schön, sang das Team von...

Morgen um 19 Uhr beginnt die Rückrunde

Morgen um 19 Uhr beginnt die Rückrunde

Für Budissa Bautzen ist die Hinrunde der Saison 2017/2018 beendet. Mit 21 erspielten Punkten ist...

Nichts zu holen in Berlin

Nichts zu holen in Berlin

Über den Nachholer in Berlin bei Viktoria ist schnell berichtet. Viktoria Berlin entscheidet das...

3 Punkte am ersten Advent

3 Punkte am ersten Advent

Wer am heutigen Nachmittag die Müllerwiese schon vor dem Abpfiff verlassen hat, hat auf alle...

Aufsteiger stellt sich in Bautzen vor

Aufsteiger stellt sich in Bautzen vor

VSG Altglienicke heißt ausgesprochen Volkssportgemeinschaft Altglienicke. Der Vereinssitz liegt...

  • Derbysieg

    Derbysieg

    Samstag, 09. Dezember 2017 11:10
  • Morgen um 19 Uhr beginnt die Rückrunde

    Morgen um 19 Uhr beginnt die Rückrunde

    Donnerstag, 07. Dezember 2017 16:28
  • Nichts zu holen in Berlin

    Nichts zu holen in Berlin

    Mittwoch, 06. Dezember 2017 09:48
  • 3 Punkte am ersten Advent

    3 Punkte am ersten Advent

    Samstag, 02. Dezember 2017 21:31
  • Aufsteiger stellt sich in Bautzen vor

    Aufsteiger stellt sich in Bautzen vor

    Donnerstag, 30. November 2017 09:57

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissas - Förderkreises

Fanartikel

 

etix100px

Hallenturniere

2017/2018

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Termine

Termine

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute15
Gestern242
Woche1796
Monat8215
Insgesamt2769682

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Morgen wieder Pokalfeeling

Wieder geht es nach Leipzig und wieder ist es ein Pokalspiel! Doch diesmal geht es für unsere Budissen zu den Chemikern in den Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig-Leutzsch. Würden unsere Kicker mit der Bahn zu Auswärtsspielen fahren, hätten wir nun mit einem Gruppen-Dauerticket nach Leipzig kräftig sparen können. Doch sei‘s drum. Auch gegen diese Leipziger haben unsere Mannen schon in der Meisterschaft gespielt und 1:0 gewonnen. Sollte es sich wirklich so sein, das Leipzig ein gutes Pflaster für uns ist, dann können unsere Budissen mit ruhigem Gewissen nach Westsachsen fahren. Nach solchen guten Leistungen, wie in den letzten beiden Partien auch mit erhobenen Haupt und breiter Brust. Ja, es gibt diese sogenannte Fussballweisheit, "der Pokal hat seinen eigenen Gesetze", unser Trainerteam ist erfahren genug, das Team so ein zustellen, das Alle den nötigen Respekt für die Partie aufbringen und den Gegner nicht unterschätzen. Denn das wird bitter nötig sein. Die BSG hat im Achtelfinale den Drittligisten FSV Zwickau aus dem Wettbewerb geworfen. Und auch wenn Zwickau zu diesem Zeitpunkt offenbar einen gebrauchten Tag erwischt hatte, soll das nicht die Leistungsstärke der Chemiker schmälern. Dazu kommt, dass Budissa in dieser Partie nicht die Favoritenkarte spielt, die ist auf Seiten der Gastgeber. Die Leipziger spielen auf eigenem Rasen und haben die große Fanbasis im Rücken. Mit Konzentration, mannschaftlicher Geschlossenheit, Kampfgeist und unbedingtem Siegeswillen muss die Mannschaft von Coach Torsten Gütschow an diese Aufgabe gehen, dann sollte ein Erfolg möglich sein. Bewiesen hat es das Team in letzter Zeit genug, dass diese Attribute im gesamten Team vorherrschen. Es gibt keine Eigenbrötler oder Leistungsverweigerer mehr. Alle ziehen an einem Strang, kämpfen und feiern zusammen.
Damit die Budissen auf dem Rasen auch die nötige Unterstützung von den Rängen bekommt, hat Budissa einen Bus gestellt, damit Fans geschlossen zum Spiel kommen können. Wenn dann noch die Selbst- und Zugfahrer dazukommen, wird ein erkleckliches Grüppchen zusammenkommen und für ordentlich Krach auf Bautzener Seite sorgen.
Auf geht’s Männer!