Schade ...

Schade ...

Sicher gibt es viele Fußballweisheiten und Anmerkungen, was man anders machen kann oder müsste....

Tabellenführer zu Gast auf der Müllerwiese

Tabellenführer zu Gast auf der Müllerwiese

Unser nächster Gast im Heimspiel auf der Müllerwiese am Sonntag wird kein geringerer als der...

Halberstadt kein gutes Pflaster für Budissa

Halberstadt kein gutes Pflaster für Budissa

Budissa hatte für das Spiel in Halberstadt durchaus einen Plan, doch der wurde von aggressiven...

Auswärtsfahrt in den Harz

Auswärtsfahrt in den Harz

Unser nächster Gegner ist der VfB Germania Halberstadt. Aktuell belegen die Kicker aus dem Harz...

Budissa mit nächstem Heimdreier

Budissa mit nächstem Heimdreier

Die Trainer beider Teams waren sich nach Abpfiff der Partie einig, im Fußball zählen die Tore....

  • Schade ...

    Schade ...

    Sonntag, 23. September 2018 17:58
  • Tabellenführer zu Gast auf der Müllerwiese

    Tabellenführer zu Gast auf der Müllerwiese

    Donnerstag, 20. September 2018 08:20
  • Halberstadt kein gutes Pflaster für Budissa

    Halberstadt kein gutes Pflaster für Budissa

    Montag, 17. September 2018 09:27
  • Auswärtsfahrt in den Harz

    Auswärtsfahrt in den Harz

    Freitag, 14. September 2018 10:20
  • Budissa mit nächstem Heimdreier

    Budissa mit nächstem Heimdreier

    Samstag, 08. September 2018 17:31

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissas - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

Termine

Termine

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute425
Gestern323
Woche748
Monat8885
Insgesamt2904856

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Nachwuchsbetrachtung 39/18

Unser Nachwuchs am Wochenende …

Es war zwar das erste Wochenende mit dem ersten nicht so idealen Fußballwetter, aber das hat unseren Nachwuchs nicht beeindruckt. Im Gegenteil, dieser Spieltag war für viele Mannschaften richtig erfolgreich. Unsere B-Junioren holten nach dem ersten Punkt vom vorherigen Wochenende ihren ersten Dreier mit einem 2:4 Auswärtssieg in Markranstädt. Bei der ersten Mannschaft der C-Junioren gab es ein 1:1 zu Hause gegen den Radebeuler BC, die Zweite gewann 1:7 in Rammenau. Die Talentemannschaft bei den D-Junioren holte ihren zweiten Dreier mit einem 3:2 gegen die Fortunen aus Chemnitz. Die Zweite verlor in Cunewalde mit 2:0. Der Dritten gelang ein eindrucksvoller Sieg von 1:12 bei Oberland Spree. Die erste E-Juniorenmannschaft verteidigte ihren ersten Tabellenplatz mit einem 7:2 gegen Liegau-Augustusbad und die Zweite stand dem im nichts nach, in Punkto Sieg einfahren, mit einem 10:2 gegen die 2. Vertretung von Oberland Spree. Die Dritte zieht da auch nach, mit einem 3:4 Auswärtssieg in Großdubrau. Unseren 1. F-Junioren gelang in der Fairplay-Liga ein weiterer Sieg und zwar gegen die Kicker aus Neukirch und unsere Jüngsten im aktiven Spielbetrieb in der F2 mussten sich gegen Gnaschwitz/Doberschau leider geschlagen geben.

09-18/19: FSV Budissa Bautzen - Chemnitzer FC

Spieltagspräsentator

 

 

09. Punktspiel - Regionalliga Nordost

Saison 2018 / 2019

 

23.09.2018 * 13.30 Uhr * Müllerwiese

   -  

0 : 1

(0:0)

FSV Budissa Bautzen

-

Chemnitzer FC


Torfolge
 
FSV Budissa Bautzen - Chemnitzer FC

 
-   -

 

  0 : 1 (79.) Bozic

 Zuschauer: 1.792
 
Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)
Assistenten: Jens Klemm, Max Bringmann

Aufstellungen
 
FSV Budissa Bautzen   Chemnitzer FC

41 Ebersbach (C)         | 1 Jakubov
       
3 Patka
        | 3 Hoheneder
       
5 Weiß     
  | 5 Velkov      
 
7 Treu
   84. Merkel
  | 6 Karsanidis    76. Milde
 
10 Schlicht      
  | 11 Frahn (C)
     
 
14 Ciapa
     
  | 16 Garcia
  84. Mauer  
15 Schmidt
        | 20 Itter
       
25 Mack         | 22 Gesien
     
 
26 Krahl    84. Krautschick
  | 29 Langer     
 
27 Hoßmang
     
  | 33 Bozic    89. Hovi  
29 Bönisch
  75. Langr
  | 38 Müller      
 

  Trainer     Torsten Gütschow   |   Trainer     David Bergner
 

Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:

 

  

 


 Spielbericht

 

Schade ...

Sicher gibt es viele Fußballweisheiten und Anmerkungen, was man anders machen kann oder müsste. Doch wer dieses Spiel gesehen hat, wird bestimmt auch zu dem Schluss kommen, ein 0:0 wäre gerechter gewesen.

Die Budissen haben mit Leidenschaft, Laufbereitschaft und Willen dem sogenannten Favoriten das Leben schwer gemacht. Die erste Torchance gab es für unsere Budissen mit Jonas Mack in der 3. Spielminute über links dieser dann den Torabschluss suchte. Der Ball ging aber über das Tor des Exbudissen Jakub Jakubov. Die Chemnitzer bestimmten zwar das Spiel mit hohem Ballbesitz, aber rannten sich regelmäßig in der Abwehr der Budissen fest. Wenn man bis dahin eine Chance den Chemnitzern zu gestehen will, dann dem abgefälschten Schuss von Joannis Karsanidis in der 19. Minute. Der Favorit wurde zunehmend nervöser, weil er keine richtige Lösung gegen das gute Raumspiel und das leidenschaftliche Anlaufen der Budissen fand. In der 33. Spielminute hatte Mateusz Ciapa eine sehr gute Chance, aber das Aluminium war im Weg. Der Ball ging an den rechten Innenpfosten und Tony Schmidt konnte die 2. Möglichkeit mit dem herausspringenden Ball nicht verwerten. In der 45. Minute kam Daniel Frahn noch einmal zu einer Kopfballchance bevor es mit dem 0:0 in die Pause ging. Mit Beginn der 2. Halbzeit kam der zu erwartende Wechsel in der Spielweise der Chemnitzer, der unsere Budissen zu einer sehr laufaufwendigen Defensivarbeit zwang. Doch Jonas Mack war es, der die nächste Kopfballchance zum Tor für unsere Budissen in der 48. Minute hatte. Fünf Minuten später war es Frahn mit dem Kopf der den Ball aus 6 Metern nicht unterbringen konnte. Die Chemnitzer verloren ihren eigentlichen neuen Spielfaden und somit hatte mit einem Direktschuss von Niclas Treu unsere Budissen die nächste Torchance vor 1782 Zuschauern. Ein sogenanntes glückliches Händchen hatte der Gästetrainer David Bergner mit der Einwechslung des weiteren Exbudissen Paul Milde. Der in der 80. Spielminute Dejan Bozic mustergültig bediente und dieser unhaltbar zum alleinigen Tor in dieser Partie für die Gäste einköpfte.

 


 Fotogalerie

... folgt!

 


 Pressekonferenz nach dem Spiel

 

 

 ... hier als Video

 

 

... und hier nur hören!

 

 


 

08-18/19: VfB Germania Halberstadt - FSV Budissa Bautzen

 

08. Punktspiel - Regionalliga Nordost

Saison 2018 / 2019

 

16.09.2018 * 13.30 Uhr * Halberstadt

   -  

3 : 0

(3:0)

VfB Germania Halberstadt

-

FSV Budissa Bautzen


Torfolge
VfB Germania Halberstadt - FSV Budissa Bautzen 

 
1 : 0 (5.) Hofgärtner
2 : 0 (26.) Blume
3 : 0 (43.) Jäpel
  -

 
-
  -

 Zuschauer: 401
 
Schiedsrichter: Felix Burghardt (Premnitz)
Assistenten: Sandra Stolz, Andy Stolz

Aufstellungen
 
VfB Germania Halberstadt   FSV Budissa Bautzen

32 Guderitz
        | 41 Ebersbach (C)
       
4 Hofgärtner
        | 3 Patka        
5 Blume      
  | 5 Weiß    54. Ciapa
 
7 Rothenstein
     
  | 7 Treu    54. Mietzelfeld
 
18 Heynke
   62. Vargas
  | 9 Langr
       
19 Michel
  67. Messing
  | 13 Merkel
     
 
20 Surek
        | 15 Schmidt
      
24 Schulze      
  | 25 Mack
  67. Krautschick
 
26 Boltze (C)      
  | 26 Krahl       
27 Schmitt
        | 27 Hoßmang      
 
29 Jäpel
   75. Oeftger
  | 29 Bönisch
     
 

  Trainer     Maximilian Dentz   |   Trainer     Torsten Gütschow
 

Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:

 

  

 


 Spielbericht

 

Halberstadt kein gutes Pflaster für Budissa

Budissa hatte für das Spiel in Halberstadt durchaus einen Plan, doch der wurde von aggressiven Gastgebern schnell zunichte gemacht. Zu schnell für Budissa.

Im Vorfeld wurde viel vor den Halberstädtern gewarnt. Diese Mannschaft gehöre nicht dahin, wo sie derzeit steht, sie hat die Qualität im Mittelfeld mitzuspielen. Auch das Trainerteam hat in der Ansprache vor dem Spiel alle Spieler eindrücklich gewarnt. Da würde ein Feuerwerk auf uns warten. Was sollen wir sagen, alle die gewarnt haben, sollten Recht behalten. Leider.
Bereits nach 5 Minuten wurde die Anzeige im Stadion auf 1:0 gestellt. Ein Schuss von der Strafraumgrenze fand sein Ziel und schlug im Bautzener Netz ein. Budissa wirkte kurz geschockt, versuchte aber gleich wieder das eigene Spiel auf den Rasen zu bekommen. Zaghaft kam man dem gegnerischen Kasten näher und versuchte das Spielgerät über die Linie zu bugsieren. Doch keiner  der Versuche war von Erfolg gekrönt. In diese Phase hinein kam der nächste Nackenschlag in der 25. Minute. Eine Ecke war der Auslöser zum 2:0. Zu allem Überfluss schlug der Ball kurz vor der Pause noch einmal ein, der Gastgeber führte zur Pause damit 3:0.
Vieles ließ Budissa bis dahin vermissen. Zweikampfhärte, Schnelligkeit, Spielideen fehlten im Bautzener Spiel. Selbst in der Ballannahme wurden unerklärlich Fehler gemacht.
Budissa schien nicht richtig auf den Gegner eingestellt, obwohl der Trainer Halberstadt beobachtet hat. So lief der Gastgeber auch im zweiten Durchgang zeitweise nach Belieben durch das Bautzener Mittelfeld und die Abwehr. Nur vergaßen die Halberstädter im zweiten Spielabschnitt das Toreschiessen bzw. mangelte es an der nötigen Präzision.
Somit blieb es bei 3:0 für die Hausherren, Budissa wurde im ersten Durchgang regelrecht zerlegt. Mit einer derartigen Leistung und diesem Spielsystem sollten wir am nächsten Spieltag dem Tabellenführer Chemnitz lieber nicht gegenübertreten.

 


 Fotogalerie

 ... folgt!

 


 Pressekonferenz nach dem Spiel

 

 


 

Nachwuchsbetrachtung 38/18

Wieder ist ein Wochenende vorbei und unsere Nachwuchsmannschaften konnten wieder ihr bisherig Erlerntes im Punktspielwettbewerb zeigen. Die A-Junioren haben die letzte Auswärtsschlappe ganz gut verdaut und haben einen Heimdreier gegen Pirna-Copitz mit einem 1:0 geholt. Eine gute Leistung zeigten unsere B-Junioren, die ihren ersten Punkt holten in dieser Saison mit einem 2:2 ebenfalls zu Hause gegen Pirna-Copitz. Die erste Mannschaft der C-Junioren mussten das erste Mal Federn lassen, sie verloren bei der Zweiten vom Chemnitzer FC mit 5:0. Die Zweite gewann in Burkau mit 0:5. Die Zweite der D-Junioren konnten auch ihren ersten Sieg feiern durch ein 0:8 in Königswartha. Bei der Dritten gab es auch viele Tore, doch da gewann der Gastgeber aus Hochkirch mit 8:5. Unsere 1. E-Juniorenmannschaft zeigte wieder eine starke Leistung und gewann in Kamenz mit 2:4. Die Dritte ist in ihrer Staffel weiter vorn mit dabei, sie gewann bei der Spielgemeinschaft Hochkirch/Kubschütz mit 1:11. Unsere 1. F-Junioren ist auch weiterhin erfolgreich, sie gewann ihr Spiel beim SV Oberland Spree.

Wir gratulieren allen Gewinnern und wir sind stolz auf Eure guten Leistungen. Auch bei den Verlierern gibt keinen Grund den Kopf hängen zu lassen. Wir wissen, dass ihr euch im Training voll reinhängt und wer fleißig trainiert wird auch wieder belohnt!

Schnuppertraining für den Jahrgang 2011

Wir führen wieder Schnuppertrainingseinheiten durch, an denen fußballinteressierte Jungen und Mädchen gern teilnehmen können. Um die Teilnehmer gut organisiert betreuen zu können, bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung. Hier alle Daten zu den Trainingseinheiten.

Wann  :  immer Montags ab dem 17.09.2018 von 17:00 - 18:00 Uhr
Wo  :  Nachwuchszentrum Humboldthain
Anmeldung  :  telefonisch über Enrico Schiller unter 0177 / 47 56 343