Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Mitglieder entlasten Vorstand

Erstellt am Dienstag, 26. November 2019 11:12

Das Beste gleich vorab: Die schwarze Null steht! Damit ist nicht das Punkte- sondern das Bilanzkonto der FSV Budissa Bautzen zur vergangenen Spielzeit gemeint. Demnach konnte der Verein einen ausgeglichenen Finanzhaushalt für 2018/2019, also der Regionalligasaison, präsentieren. Somit empfahlen die Kassenprüfer am vergangenen Montag auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstands des Landesligisten.

Präsident Enrico Gaens blickte auf seine kurze Amtszeit zurück. Er stellte sich zur Wahl, nachdem im Sommer Teile des Präsidiums aufgrund der sportlichen Situation ihren Rücktritt erklärt hatten. „Natürlich kann ich als Präsident nicht viel zur Situation vorher sagen. Nur so viel: Es wurden viele Fehler gemacht und wir blicken nun in die Zukunft.“, ordnete Gaens auch die neuen Herausforderungen ein. Denn es gilt, den Verein neu aufzustellen und wichtige Entscheidungen zu treffen. Die anwesenden Mitglieder im Saal des Hotel Residence in Bautzen bekamen im Anschluss an seine Rede auch die Zahlen für den kommenden Haushalt präsentiert. Demnach plant der Verein Ausgaben in Höhe von reichlich 600.000 Euro. Die drei größten Säulen darin sind die 1. Männermannschaft, der Humboldthain und der gesamte Nachwuchsbereich. Catering- und Schiedsrichteraufwendungen sowie Kosten der Geschäftsstelle ergänzen das Soll-Konto des Vereins. Diese Ausgaben gilt es mit Einnahmen zu decken. So plant der Vorstand der FSV Budissa den größten Anteil über Sponsoren zu decken. Mitgliedsbeiträge, derzeit sind es 365 bei Budissa insgesamt, und Zuschüsse nehmen eine weitere Planstelle ein. Eintrittsgelder und Cateringeinnahmen sollen die Ertragsseite vervollständigen.

„Damit wir unsere Ziele erreichen brauchen wir die Unterstützung unserer Sponsoren, denen ich an dieser Stelle auch meinen größten Dank aussprechen möchte“. Präsident Gaens ergänzte aber, dass es wichtig sei, auch neue Partner zu finden. Dazu bedarf es aber der Mithilfe aller - Vorstand, Mitglieder, Fans und bestehender Partner. Durch den sportlichen Rückzug ist es umso schwieriger geworden, neue Sponsoren zu gewinnen. Eine komplett neue Mannschaft zu formen bedeutet hohe Investitionen zu tätigen, da alle Spieler gebunden waren - auch in der Landesliga.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk