Tabellenführer von Budissa nicht zu knacken

Tabellenführer von Budissa nicht zu knacken

Budissa Bautzen kehrt ohne Zählbares aus Chemnitz in die Oberlausitz zurück. Vor Beginn stellten...

Budissa zu Gast beim Spitzenreiter

Budissa zu Gast beim Spitzenreiter

Unsere nächste Auswärtsreise führt uns nach Westsachsen zum Tabellenführer, dem Chemnitzer FC....

Schmerzliche Heimniederlage

Schmerzliche Heimniederlage

Die aktuelle Tabellensituation von Budissa Bautzen wird nicht besser. Am heutigen Nachmittag gab...

Gegen Halberstadt etwas gutmachen

Gegen Halberstadt etwas gutmachen

Am Sonntag kommt ein Mitbewerber um die Nichtabstiegsplätze nach Bautzen. Zu Gast wird dann der...

Knappe Auswärtsniederlage in Auerbach

Knappe Auswärtsniederlage in Auerbach

Mit dem Schwung aus dem Heimspiel gegen Rot-weiß Erfurt ging es für die Budissen ins Vogtland zum...

  • Tabellenführer von Budissa nicht zu knacken

    Tabellenführer von Budissa nicht zu knacken

    Sonntag, 24. März 2019 09:36
  • Budissa zu Gast beim Spitzenreiter

    Budissa zu Gast beim Spitzenreiter

    Mittwoch, 20. März 2019 20:04
  • Schmerzliche Heimniederlage

    Schmerzliche Heimniederlage

    Sonntag, 17. März 2019 17:05
  • Gegen Halberstadt etwas gutmachen

    Gegen Halberstadt etwas gutmachen

    Donnerstag, 14. März 2019 19:25
  • Knappe Auswärtsniederlage in Auerbach

    Knappe Auswärtsniederlage in Auerbach

    Sonntag, 10. März 2019 09:16

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute13
Gestern346
Woche13
Monat7264
Insgesamt2957223

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Den Auftaktsieg untermauern

So, nun steht er also an, der zweite Spieltag gleich mit dem ersten Derby.

Der Saisonstart ist gelungen, Budissa steht mit drei Punkten im oberen Tabellenfeld. Einen solch guten Start hatten wir bisher nur in der ersten Regionalligasaison 2014/2015. Da gab es sogar noch einen Sieg am zweiten Spieltag.

Doch wollen wir auf dem Teppich bleiben, denn wir wissen alle, dass es so nicht bleiben wird. Dazu kommen noch richtig schwere Aufgaben auf uns zu. Schon am fünften Spieltag steht uns ein erster Kracher gegenüber.

Nach dem ersten Sieg in den letzten Minuten des ersten Spieles könnte man meinen, Budissa geht als Favorit in die Partie in Bischofswerda. Dass dies mitnichten so ist, zeigt ein Blick auf die Vorbereitungsspiele. Im kleinen Turnier in Königswartha hat Bischofswerda gezeigt, wozu das Team unseres Gastgebers in der Lage ist. Budissa unterlag mit 0:3 und belegte in der Gesamtabrechnung zum Schluss den dritten Platz von vier teilnehmenden Mannschaften. Unsere Kicker ließen in der Partie gegen Bischofswerda so ziemlich alles vermissen, was zu einem erfolgreichen Spiel nötig ist. Doch rechtzeitig hat sich das gesamte Team auf alles Nötige besonnen und aufgerappelt und konnte gegen Viktoria Berlin nicht über die gesamte Spielzeit, doch aber über weite Strecken überzeugen. Beeindruckend war dann doch die Tatsache, dass Budissa über die notwendige Kondition verfügt, auch zum Schluss noch einmal nachlegen zu können.
Gegen Bischofswerda wird genau das vonnöten sein. Nicht nur die hochsommerlichen Temperaturen werden unseren Kickern alles abverlangen. Auch der Gegner wird alles daran setzen, das erste Spiel in der für ihn neuen Liga für sich erfolgreich zu gestalten. Torsten Gütschow ist gewarnt und sollte das Spiel aus Königswartha noch einmal Revue passieren lassen. Da gab es so einiges, was es zu beanstanden gab.

Es soll hier noch einmal darauf hingewiesen sein, wir gehen nicht als der Favorit auf den Rasen. Auch wenn wir mit der größeren Erfahrung aus der längeren Ligazugehörigkeit ausgestattet sind, so ist ein gehöriges Maß an Demut angebracht. Ohne Überheblichkeit müssen die Budissen in dieses Spiel gehen und sich als Mannschaft präsentieren. Nicht elf Spieler spielen das Spiel, es ist immer die Mannschaft die spielt, gewinnt oder die Partie verliert.

In diesem Sinne, freuen wir uns auf eine faire und spannende Partie.
Auf geht’s!