Derbysieg zum Jahresschluss

Derbysieg zum Jahresschluss

Zum Abschluss des Spieljahres 2018 hat Budissa Bautzen das Regionalliga-Derby gegen den...

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auch wenn es das letzte Spiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist, so ist es doch kein...

Kein Zähler gegen Viktoria

Kein Zähler gegen Viktoria

Gegen die favorisierte Viktoria aus Berlin gab es am Samstag eine Niederlage, Budissa kann sich...

Rückrundenstart am Samstag

Rückrundenstart am Samstag

Obwohl noch immer kalendarischer Herbst ist und heute der Weihnachtsmarkt in Bautzen öffnet,...

Erneut kein Auswärtspunkt

Erneut kein Auswärtspunkt

Wer kann sagen, wann Budissa den letzten Auswärtssieg holte? Ohne nachzuschauen! Es war am Tag...

  • Derbysieg zum Jahresschluss

    Derbysieg zum Jahresschluss

    Samstag, 08. Dezember 2018 17:31
  • Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Donnerstag, 06. Dezember 2018 13:59
  • Kein Zähler gegen Viktoria

    Kein Zähler gegen Viktoria

    Sonntag, 02. Dezember 2018 11:33
  • Rückrundenstart am Samstag

    Rückrundenstart am Samstag

    Freitag, 30. November 2018 07:25
  • Erneut kein Auswärtspunkt

    Erneut kein Auswärtspunkt

    Sonntag, 25. November 2018 12:14

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute30
Gestern274
Woche304
Monat7101
Insgesamt2938183

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Aufgabe für Samstag: Festigen der Position

Es steht an, der 7. Spieltag der Regionalliga Nordost, mit der Partie FSV Budissa Bautzen – VfB Auerbach in Bautzen auf der Müllerwiese. Unsere Gäste sind uns wohl bekannt. Mit dem VfB Auerbach 1906 aus dem sächsischen Vogtland kreuzen wir seit 2007 die Klingen um wichtige Punkte. Seitdem gab es zahlreiche Aufeinandertreffen in der NOFV Oberliga/Süd und in der Regionalliga. Dabei gab es Niederlagen und Siege auf beiden Seiten, auch unentschiedene Spiele gab es zahlreich. Die torreichste Partie fand dabei am 29. Mai 2011 statt. Budissa gewann das Heimspiel auf der Müllerwiese damals mit 4:2, seinerzeit noch in der Oberliga.

Wir treffen uns also auf Augenhöhe und sollten maximal gewarnt sein. Durch die derzeitige Situation bei unseren Gästen ist für die Auerbacher nur ein Sieg eine Option in Bautzen. Verlieren ist für die Auerbacher verboten. Nun, was geht uns das aber eigentlich an? Nichts. Wir sollten und müssen auf uns schauen und mit einer maximal konzentrierten Leistung unseren Gästen die Punkte streitig machen. Im Interview der Woche deutet Martin Hoßmang an, wie dies geschehen kann. Zu lesen im Stadionheft zum Spiel am Samstag.

Coach Torsten Gütschow kann auf das volle Ensemble seiner Kicker zurückgreifen. Neben Sepp Kunze ist auch Philipp Dartsch wieder genesen und trainerte mit der Mannschaft voll mit

Die knappe Niederlage der letzten Woche in Erfurt sollte uns Mut machen. Mit einem engagierten Spiel konnte man dem Favoriten über sehr weite Strecken Paroli bieten. Mit etwas mehr Glück erzielen wir in der Fremde auch einen Treffer und hätte so den Thüringern das Leben schwer gemacht. Doch der Fußballgott war nicht auf unserer Seite. Aber egal, mit dem Mut, dem Spielwitz und der Disziplin die in der thüringischen Landeshauptstadt bei uns zu erkennen war, haben wir am Samstag richtig gute Chancen auf etwas Zählbares. Und mit den Fans im Rücken, geht es dann gleich noch einmal so gut nach vorn. Unterstützen wir unsere Mannschaft lautstark und vor allem absolut bedingungslos und treiben unsere Kicker nach vorn. Denn nichts zieht die Spieler mehr nach unten, als das sie von den eigenen Fans bei Fehlern ausgebuht werden. Die angesprochenen Fans sollten bitte darüber nachdenken!

Auf geht’s, lasst uns gemeinsam siegen, dann lässt es sich nachher besser gemeinsam feiern!