Derbysieg zum Jahresschluss

Derbysieg zum Jahresschluss

Zum Abschluss des Spieljahres 2018 hat Budissa Bautzen das Regionalliga-Derby gegen den...

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auch wenn es das letzte Spiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist, so ist es doch kein...

Kein Zähler gegen Viktoria

Kein Zähler gegen Viktoria

Gegen die favorisierte Viktoria aus Berlin gab es am Samstag eine Niederlage, Budissa kann sich...

Rückrundenstart am Samstag

Rückrundenstart am Samstag

Obwohl noch immer kalendarischer Herbst ist und heute der Weihnachtsmarkt in Bautzen öffnet,...

Erneut kein Auswärtspunkt

Erneut kein Auswärtspunkt

Wer kann sagen, wann Budissa den letzten Auswärtssieg holte? Ohne nachzuschauen! Es war am Tag...

  • Derbysieg zum Jahresschluss

    Derbysieg zum Jahresschluss

    Samstag, 08. Dezember 2018 17:31
  • Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Donnerstag, 06. Dezember 2018 13:59
  • Kein Zähler gegen Viktoria

    Kein Zähler gegen Viktoria

    Sonntag, 02. Dezember 2018 11:33
  • Rückrundenstart am Samstag

    Rückrundenstart am Samstag

    Freitag, 30. November 2018 07:25
  • Erneut kein Auswärtspunkt

    Erneut kein Auswärtspunkt

    Sonntag, 25. November 2018 12:14

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute29
Gestern271
Woche793
Monat3081
Insgesamt2926988

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Vollstrecker gesucht

Am Samstag zieht es die Budissen zum letzten Pflichtspiel der Hinrunde nach Thüringen. Ziel ist das Stadion an der Glaserkuppe, die Heimspielstätte des ZFC Meuselwitz.

Wir treffen auf unseren direkten Tabellennachbarn, der 13 Zähler auf seinem Konto vereint. Wir sind mit 18 Zählern nur wenig oberhalb unserer Gastgeber. Beide Teams halten derzeit die Spitzenposition in zwei unterschiedlichen Disziplinen der Liga. Meuselwitz hat mit 37 so viele Gegentore kassieren müssen, wie sonst keine andere Mannschaft der Liga, Budissa hält noch immer die traurige Spitze mit den wenigsten erzielten Treffern, ganze 11 mal trafen wir ins Schwarze.

Hier ist dringender Handlungsbedarf angezeigt, es wird ein Knipser mit Vollstreckerqualitäten gesucht. Freiwillige vor!

Wir müssen dringend aus dem Keller der Liga raus. Platz 16 kann und darf nicht der Anspruch von Budissa sein und auch die Spieler dürfte dieser Platz wenig schmecken. Schaut man auf die Tabelle, wird sichtbar, wie eng es da zugeht. Nur ein Sieg mit drei Punkten trennt uns aktuell vom Platz 7! Das ist schon verrückt, wie viele Teams da noch den Blick nach unten haben müssen, um die Klasse zu halten.

In der letzten Saison konnten wir in beiden Begegnungen gegen den ZFC vier Punkte einfahren. Auswärts holten wir nach einem späten Siegtreffer zum 0:1 drei Zähler, auf der Müllerwiese gab es dann ein Remis mit der Punkteteilung. Meuselwitz beendete danach die Saison mit zwei Zählern mehr auf dem Konto als die Budissen.

Aber alle Zahlen und Rechenspiele nützen nichts, wenn nichts Zählbares auf dem Rasen rauskommt. Nach dem Weiterkommen im Sachsenpokal sollte ein gewisses Selbstvertrauen vorhanden sein. Besinnen wir uns auf unsere Stärken, die wir auswärts noch ausbauen können. Doch der Kampfgeist war immer da, die Konzentration fehlte auch selten, und der Kollektivgeist ist ohnehin Dauergast in der Budissenkabine. Fehlt also nur noch, dass sich einer zum Vollstrecker aufschwingt und die Kugel ins Netz bugsiert. Es dürfen auch gern zwei oder drei sein, die in dieser Disziplin erfolgreich sein wollen.

Auf geht’s Männer!

Foto: Jubel nach Abpfiff in Meuselwitz in der letzten Saison (Zum Vergößern anklicken)