Der Freiluftfußball hat uns wieder

Der Freiluftfußball hat uns wieder

Nach der langen Winterpause, mit Hallenturnieren und Testspielen, dürfen wir uns nun wieder auf...

Vermeidbare Niederlage in Fürstenwalde

Vermeidbare Niederlage in Fürstenwalde

Der Start in den Rest der Rückrunde verlief für Budissa Bautzen nicht wie geplant und gedacht....

Endlich wieder Fußball

Endlich wieder Fußball

Der Gänsebraten ist verspeist, der Tannenbaum entsorgt, die Weihnachtsdeko aufgeräumt. Was sagt...

Offensiver Neuzugang bei Budissa Bautzen

Offensiver Neuzugang bei Budissa Bautzen

Kurz vor Ende der winterlichen Transferperiode kann Regionalligist Budissa Bautzen einen...

  • Der Freiluftfußball hat uns wieder

    Der Freiluftfußball hat uns wieder

    Freitag, 15. Februar 2019 06:32
  • Vermeidbare Niederlage in Fürstenwalde

    Vermeidbare Niederlage in Fürstenwalde

    Montag, 11. Februar 2019 07:54
  • Endlich wieder Fußball

    Endlich wieder Fußball

    Freitag, 08. Februar 2019 09:12
  • Offensiver Neuzugang bei Budissa Bautzen

    Offensiver Neuzugang bei Budissa Bautzen

    Donnerstag, 31. Januar 2019 17:05

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute87
Gestern318
Woche1356
Monat3695
Insgesamt2944365

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Rückrundenstart am Samstag

Jubel in besseren Tagen ... Budissa gewann das Hinspiel gegen Viktoria in BautzenObwohl noch immer kalendarischer Herbst ist und heute der Weihnachtsmarkt in Bautzen öffnet, beginnt die Rückrunde der laufenden Saison für uns am Samstag in Berlin. Gastgeber und Gegner ist dann der FV Viktoria Berlin.
Das Hinspiel am ersten Spieltag in Bautzen konnten wir für uns erfreulich mit 2:0 gewinnen. Auch die nächsten Spiele verliefen recht ordentlich und Punkte wurden fleißig gesammelt. Doch mittlerweile sieht die Tabelle aus unserer Sicht recht bescheiden aus und wir müssen Obacht geben, nicht den Anschluss zum gesicherten Mittelfeld zu verlieren. Soll heißen, wir brauchen dringend Punkte. Und auch wenn dies die Spieler und die Trainer wissen, wollen wir hier noch einmal an deren Einsatzwillen und Ehre appellieren. Alles in der Hoffnung, dass sich das Team zusammenrauft, sich den Allerwertesten aufreißt  und dem neuen Ligakrösus in Berlin etwas Zählbares abringt.
Viktoria hat es sich im oberen Mittelfeld bequem gemacht und den Platz 6 offenbar für sich vereinnahmt und fest gebucht. Eine solche Feststellung können wir für uns leider nicht treffen. Aktuell belegen wir den Platz 16 und sind damit so schlecht wie noch nie in dieser Saison. Und auch wenn es von unseren 18 Punkten und Platz 16 nur drei Punkte Unterschied zum Platz 9 sind, darf dies nie zu einer Ausrede und zur Beschwichtigung und Beruhigung herhalten. Viktoria hat zumindest in der nächsten Saison höhere Ziele und wird sich bereits jetzt darauf vorbereiten und Spieler für die nächste Saison festmachen wollen. Dafür legen sich alle ins Zeug. Unsere Gastgeber haben aus den letzten drei Spielen neun Punkte geholt und dabei einen Achtungssieg in Chemnitz gegen den Tabellenführer errungen.
Dass wir wesentlich kleinere Brötchen backen ist bekannt, doch unter den Scheffel brauchen und wollen wir unser Licht auch nicht stellen. Uns erwartet ein harter Gegner der uns alles abverlangen wird. Wir können nur hoffen und wünschen, dass die Aufbauarbeit der Trainer nach den letzten Ergebnissen auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Die nächsten Spiele vor der Winterpause werden uns zeigen, wozu unsere Mannschaft und auch unsere Trainer in der Lage sind. Der Verein und die Fans zählen auf euch.

Foto: Jubel in besseren Tagen ... Budissa gewann das Hinspiel gegen Viktoria in Bautzen