Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Ohne gelbe Karte zu weiteren drei Punkten

Erstellt am Sonntag, 27. September 2020 14:33

Budissa Bautzen ist weiter auf Kurs und hat in Markkleeberg erneut drei Siegpunkte eingefahren.

Dabei machte der Gastgeber den Budissen lange Zeit das Leben richtig schwer. Die ersten 10 Minuten gehörten den Markkleebergern, die Druck auf das Bautzener Gehäuse aufbauten und gut in der Abwehr standen. Budissa fand zunächst keine Mittel und Wege, die richtigen Lücken zu finden. Doch langsam verschob sich das Gewicht hin zu einer gewissen Überlegenheit der Gäste. Florian Kärger war es, der mit einem Seitfallzieher sehenswert auf das Tor der Hausherren abzog, doch der Ball fand nicht sein Ziel. Besser machte es Tom Hagemann. Er bekam den Ball zielgenau in seinen Lauf durchgesteckt, worauf er nur noch den Torhüter überwinden musste und den Ball über den herauseilenden Schlussmann in die Maschen hob. Da schreib man die 40. Minute, kurz darauf ging es in die Kabine.

Coach Thomas Hentschel stellte seine Mannschaft nun auf einen Gegner ein, der mit dem Anpfiff versuchen wird, den Ausgleich zu erzielen. Damit hatte er zunächst auch Recht. Doch Karel Vrabec stand in der 48. Minute goldrichtig und köpfte den Ball nach einer genauen Eingabe zielsicher zur 2:0 Führung in die Maschen. Nun gab Budissa die Vorherrschaft auf dem Platz nicht mehr aus der Hand, musste jedoch immer wieder auch auf Konter der Gastgeber achten, die sich noch nicht geschlagen geben wollten. Den spruchwörtlichen Sack zu machte in der 80. Minute Karel Vrabec. Er sorgte erneut per Kopf für die 3:0 Führung. Weitere 10 Minuten später pfiff der Schiedsrichter pünktlich ab.

Budissa kommt ohne gelbe Karte durch das Spiel und verbucht weitere drei Siegpunkte, hoch verdiente Punkte. Am kommenden Wochenende empfängt Budissa am Samstag die SG Dresden Striesen. Anstoß ist bereits 13 Uhr auf der Müllerwiese.

Aufstellung: Höhne, Schröder, Kärger (61. Hentsch), Kloß, Barnickel (76. Baudisch), Hagemann, Vrabec, Noack, Lehmann, Rülicke (84. Voigt), Käppler

Torfolge: 0:1 (40.) Hagemann, 0:2 (48.) Vrabec, 0:3 (80.) Vrabec

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk