Wer hat noch keinen?

Wer hat noch keinen?

Habt ihr Interesse an einem Last-Minute-Adventskalender? In diesem Jahr gibt es erstmalig ein...

Siegesserie in Radebeul gerissen

Siegesserie in Radebeul gerissen

133 offiziell angegebene zahlende Zuschauer sahen eine teilweise hart umkämpfte Partie in...

Siegesserie fortgesetzt

Siegesserie fortgesetzt

Die Budissen schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Am Samstag, im Heimspiel gegen den VfB Empor...

Fans feiern mit dem Team weiteren Sieg

Fans feiern mit dem Team weiteren Sieg

Erneut verbucht Budissa Bautzen drei hochverdiente Siegpunkte auf der Habenseite. In Laubegast...

Ohne gelbe Karte zu weiteren drei Punkten

Ohne gelbe Karte zu weiteren drei Punkten

Budissa Bautzen ist weiter auf Kurs und hat in Markkleeberg erneut drei Siegpunkte...

  • Wer hat noch keinen?

    Wer hat noch keinen?

    Samstag, 28. November 2020 08:01
  • Siegesserie in Radebeul gerissen

    Siegesserie in Radebeul gerissen

    Sonntag, 01. November 2020 10:17
  • Siegesserie fortgesetzt

    Siegesserie fortgesetzt

    Sonntag, 25. Oktober 2020 09:06
  • Fans feiern mit dem Team weiteren Sieg

    Fans feiern mit dem Team weiteren Sieg

    Montag, 19. Oktober 2020 08:26
  • Ohne gelbe Karte zu weiteren drei Punkten

    Ohne gelbe Karte zu weiteren drei Punkten

    Sonntag, 27. September 2020 14:33

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Administration

Besucherzähler

Heute62
Gestern93
Woche62
Monat3278
Insgesamt3108666

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Siegesserie in Radebeul gerissen

133 offiziell angegebene zahlende Zuschauer sahen eine teilweise hart umkämpfte Partie in Radebeul, bei der Budissa Bautzen nicht als Sieger den Platz verließ.

Auch wenn es im Vorfeld des Spieles niemand zugeben wollte, doch Radebeul sann sichtbar auf Vergeltung für die Niederlage und das Ausscheiden im Pokal vor wenigen Wochen.
Die Gastgeber hantierten rustikal und hart und immer mit dem deutlich erkennbaren Vorhaben, hier nicht verlieren zu wollen. Budissa fand zunächst nicht so recht in die Partie und mühte sich, die Angriffe der Hausherren abzuwehren. Ein Schuss aus dem Hinterhalt aus 20 Metern flatterte in Richtung Bautzener Tor, Max Höhne zwischen den Pfosten kalkulierte den Ball falsch, und das Spielgerät schlug in der 16. Minute im Netz hinter ihm zum 1:0 ein (16.). Budissa nun konzentrierter und mit mehr Drang zum Tor, doch die Kugel wollte noch nicht ins Netz. Viele Fouls begleiteten die Partie in dieser Phase, was sich bis zum Abpfiff nicht ändern sollte. Die Bemühungen der Gäste trugen erst in der 40. Minute Früchte, als Tom Hagemann mit dem Ball am Fuß auf den Torhüter zulief und ihn kurzerhand überlupfte und zum 1:1 abschloss. Kurz darauf ertönte der Pausenpfiff.

Budissa war nach dem Wiederanpfiff bemüht, möglichst schnell wieder ins Spiel zu finden und dem Gastgeber Paroli zu bieten. Diese traten jetzt noch energischer und härter auf. Nach einer Stunde gehen die Gastgeber erneut in Führung, in der 59. Minute steht es 2:1. Budissa wieder im Rückstand. Das Team von Thomas Hentschel setzte alles daran, den Ausgleich zu erzielen und kam zu Chancen. Da wäre der Kopfball zu nennen, der vom Innenpfosten wieder ins Feld zurücksprang. Radebeul hatte auch anderes Glück, als Tom Hagemann im Strafraum an der Schulter zu Boden gerissen wurde, der Pfiff jedoch ausblieb. Alle Umstehenden hatte das deutliche Foul gesehen, doch der Schiedsrichter hatte vielleicht einen langen Vorabend und war nicht auf der Höhe. Eine ähnliche Situation war bereits im ersten Durchgang im Radebeuler Strafraum zu sehen. Auch andere Entscheidungen des Unparteiischen waren merk- und fragwürdig. Dennoch, Budissa schaffte es nicht, den Ausgleich zu erzielen und geht im vorerst letzten Spiel als Unterlegener vom Platz - eine für Budissa beispielslose Serie ist gerissen. Schade!

Zunächst ist nun erst einmal Zwangspause. Weder Mannschaftstraining noch Spiele werden in den mindestens nächsten vier Wochen stattfinden. Wir geben umgehend Bescheid, wenn sich in dem Punkt Neues ergeben sollte.

Aufstellung: Höhne, Patka, Schröder (80. Hentschel), Kärger (88. Baudisch), Kloß, Hagemann, Vrabec, Noack, Hentsch, Käppler (72. Voigt), Henzl

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk