Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Besucherzähler

Heute31
Gestern282
Woche518
Monat4624
Insgesamt3159546

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online



Drei Auswärtsspiele - Drei Auswärtssiege

Bereits 7:45 Uhr hatte sich die 1. Männermannschaft auf den Weg nach Thüringen gemacht. Nach der Besichtigung des Kunstrasenplatzes stand noch ein kleiner Spaziergang auf dem Programm. Dem Team merkte man deutlich an, dass sie angesäuert waren - trotz des guten Wetters mussten sie auf Kunstrasen spielen.

Man merkte von der ersten Minute, dass die Mannschaft Wut im Bauch hatte und die lange Auswärtsfahrt nicht ohne Punkte nach Hause fahren wollte. Bereits in der 4. Spielminute fiel das 0:1 durch Kapitän Tom Hagemann. Nach einer Ecke von Norman Kloß köpfte „Hage“ den Ball aus 5 Metern in die Maschen. Kurze Zeit später hatte Jannik Käppler das 0:2 auf dem Fuß. Nach einem Freistoß von Kloß hielt „Käppe“ den Fuß hin, konnte aber vom gegnerischen Torwart gerade noch so pariert werden. Man dominierte die erste halbe Stunde das Spiel und ließ den Gegner zu kaum einer Torchance. Doch ab diesen Zeitpunkt wurde man immer passiver - das Anlaufverhalten passte nicht mehr. Man verlor die Bälle und Zweikämpfe wurden nicht mehr konsequent geführt. So ließ man Martinroda immer mehr zu Chancen kommen. Die 1. Männermannschaft konnte aber trotzdem das 0:1 in die Pause retten. 

In der Halbzeit hatte dann wahrscheinlich Stefan Richter die richtigen Worte gefunden. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz nach der Halbzeit erzielte dann Florian Baudisch das 0:2. Nach sehr schöner Vorarbeit von Julien Hentsch, der einen wunderschönen Steckpass spielte. Unsere Nummer 11 blieb dann vor Torwart Nicolai kühl und schob ein. In der 71. Spielminute war es dann der Vorlagengeber Julien Hentsch, der zum 0:3 nach Kopfballverlängerung von Hagemann traf. Ab da schlichen sind immer mehr Fehler in das Spiel der Bautzner ein. So kam der Gastgeber nochmal ins Spiel nach einer flachen Eingabe von links musste Brömel nur noch einschieben. Ein unnötiger Ballverlust, der zum Gegentor führte. Die Entscheidung fiel dann aber in der 84. Spielminute. Nach einer Ecke von Tom Hentschel war es erneut der Kapitän, der das Spielgerät wuchtig mit seinen starken rechten Fuß in die Maschen haute. Mit dem Abpfiff fiel dann noch das 4:2 nach einer Flanke von rechts. Das änderte aber nichts mehr daran, dass die 3 Punkte mit nach Bautzen gehen. Der dritte Auswärtssieg im dritten Spiel in der Ferne. Eine sehr beachtliche Ausbeute. Nun hat die Mannschaft nächste Woche ein spielfreies Wochenende, bevor es wieder in die Ferne zum SV Blau-Weiß Zorbau geht.

 

Aufstellungen:

Gorzelanski - Rülicke (85´ M. Noack), Patka, Käppler, Weska - Kloß, Hentschel, Baudisch (78´ Voigt) - Sarelo (68´Jockusch), Hagemann, Hentsch

 

Torfolge:

0:1 4. Spielminute Hagemann

0:2 47. Spielminute Baudisch

0:3 71. Spielminute Hentsch

1:3 74. Spielminute Brömel

1:4 84. Spielminute Hagemann

2:4 90. Spielminute Floßmann

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk