Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Besucherzähler

Heute30
Gestern282
Woche517
Monat4623
Insgesamt3159545

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online



Viertes Auswärtsspiel! Vierter Auswärtssieg?

Unsere Spree-Budissen sind bisher in der Ferne sehr erfolgreich. Bisher konnten alle 3 Partien gewonnen werden. Die Serie will die 1. Männermannschaft in Zorbau nun fortsetzen und die nächsten 3 Punkte mit in die Senfstadt bringen.

Der Gegner - der SV Blau-Weiß Zorbau - steht mit 6 Punkten aus 8 Spielen auf dem 13. Tabellenplatz. Der einzige Sieg konnte gegen die zweite Vertretung des Carl Zeiss Jena eingefahren werden. Gegen Krieschow (2:2), Grimma (2:2) und Sandersdorf (1:1) konnte je 1 Punkt gesammelt werden. Nur gegen Plauen (4:1), Erfurt (0:4), Wernigerode (0:2) und zuletzt gegen Martinroda (3:1) konnten keine Punkte geholt werden.

Das Team von Trainer Alexander Gerth wird sein Team nach der Niederlage gegen den FSV Martinroda neu einstellen und versuchen gegen unsere Spree-Budissen zu punkten.

Anstoß der Begegnung ist am Samstag, 25. September 2021, 14 Uhr, auf den Sportplatz Zorbau (Am Sportplatz, 06679 Zorbau).

In den letzten Jahren waren die Sachsen-Anhaltiner durchaus erfolgreich. In der Saison 2015/16 stieg man als Vizemeister der Landesliga Süd auf. In der Relegation konnten sich die Zorbauer gegen den Vizemeister der Landesliga Nord, dem Germania Olvenstedt, durchsetzen und in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt aufsteigen. 2017/18 spielte der Verein in der Verbandsliga eine beeindruckende Hinrunde ohne Niederlage und wurde Herbstmeister. Am Ende der Saison stand man auf dem zweiten Tabellenplatz mit 19 Siegen, 10 Unentschieden und nur einer Niederlage. Im selben Jahr erreichten die Blau-Weißen nach Siegen gegen die Oberligisten TV Askania Bernburg (3:2) und SG Union Sandersdorf (2:1) sogar das Halbfinale des Landespokals von Sachsen-Anhalt. Dort musste man sich aber dem 1. FC Lok Stendal mit 0:1 geschlagen geben. Als Vizemeister der Saison 2017/18 stieg der Verein dann erstmals in die NOFV Oberliga auf. Nach nur einem Jahr musste er als Tabellenletzter wieder in die Verbandsliga absteigen. Nachdem die Saison 2019/20 durch die COVID-19-Pandemie abgebrochen wurde, stieg der Vizemeister, aufgrund des Aufstiegsverzichtes des Erstplatzierten, auf. In der letzten Saison landete der SV Blau-Weiß Zorbau nach 11 Spielen 3 Siegen, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen auf dem 13. Tabellenplatz.

Für unsere Bautzner Jungs gilt es, an den Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen und nachdem spielfreien Wochenende mit voller Energie, Intensität, Konzentration und Überlegtheit in das Spiel zu gehen. Nur dann kann auch wieder etwas Zählbares mit nach Hause genommen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk